Sisi Denkmall Bad Kissingen

Sissi Denkmal

Von überall aus der Stadt sichtbar oder doch nicht?

Von vielen Orten in Bad Kissingen kann man zum Altenberg schauen, wie auch ich direkt von meinem Arbeitsplatz. Doch selbst dort war ich noch nie. Immer, wenn ich Kollegen danach gefragt habe, was denn dort oben sei, hieß es, "Das Sissi Denkmal, das kann man doch sogar von hier aus sehen". 

Von der Neugierde gepackt, wollte ich unbedingt dorthin, um meine Perspektive zu ändern. Diesmal machte ich mich nicht alleine auf den Weg, sondern nahm meine Familie mit, zum einen, weil ich persönlich nicht gerade ein Orientierungstalent bin, und zum anderen ist Zeit mit der Familie sehr wertvoll und besonders.

Wir trafen uns alle am Pavillon der Religionen im Luitpoldpark und machten uns auf den Weg. Einer der vielen Wege zur Hochparkanlage Altenberg führt zwischen den Heiligenfeld Kliniken (Parkklinik) hindurch.

HolzherzSchon der "Aufstieg" auf den Berg ist mit vielen Spielereien am Wegrand ausgeschmückt. Holzschnitzer haben sich hier verewigt und somit den Weg gekennzeichnet. Immer wieder laden Parkbänke zum Verweilen ein und je höher man kommt, desto schöner wird die Aussicht auf Bad Kissingen. 

 

Von der Stadt unten sieht es so aus, als wäre dort oben nur ein Pavillon mit einer Aussichtsplattform. Doch schon nach wenigen Metern wurde ich eines anderen belehrt.

Eine Steintafel erinnert an den Hofgärtner Jacob Ickelheimer, Ehrenbürger der Stadt Bad Kissingen, dem man die schönen Promenadenwege zu verdanken hat. Von dort aus kann man schon die Bad Kissinger Walhalla sehen. Diese wurde laut Aufschrift 1849 erbaut zum Gedanken an die Fliehburg und den keltischen Germanen, die dort lebten.

 

Gedenktafel Bad Kissingen
Rundtempel Bad Kissingen
Ein kleines Stück weiter kommt man zum Rundtempel, der von vielen schon als Sissi Denkmal bezeichnet wird, weil man diesen von vielen Punkten der Stadt sehen kann. Dementsprechend ist der Ausblick von hier sagenhaft. Gerade jetzt im Frühling ist der Blick auf die Stadt noch frei und läd zum Innehalten ein. 

 

Doch das eigentliche Sissi Denkmal folgt erst nach ein paar Metern. Die österreichische Kaiserin Elisabeth besuchte Bad Kissingen in den Jahren 1862 bis 1865 mehrmals und spazierte bei ihren Kuraufenthalten auch auf den Altenberg. Nach ihrem Tod wurde 1907 das Sissi-Denkmal.

Ein weiterer schöner Aussichtspunkt am Altenberg ist das Sonnensalett. Der weiße Pavillon mit seinen Sitzmöglichkeit hat uns zu einer kleinen Pause eingeladen, um die Aussicht und - wie sein Name schon sagt - die Sonne zu genießen.

Ich hatte den Eindruck, dass gerade die Hochparkanlage „Altenberg“ ein Geheimtipp für alle ist, die nach Ruhe und Akzeptanz suchen. Auf unserem Weg sind uns nur wenige Besucher begegnet und gerade die vielen Aussichtsplattformen regen zum Verweilen und zum Nachdenken ein.

Nun weiß ich, dass der Rundtempel nicht das Sissi Denkmal ist und es dort oben bestimmt noch mehr zu entdecken gibt, wenn man nur die Zeit und die Muse hat, sich darauf einzulassen. 



blick über Bad Kissingen
Sonnensalett Bad Kissinge

Datenschutzhinweis

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Google, die das Verhalten von betroffenen Personen im Internet nachvollziehbar machen und bei der Erstellung von Nutzerprofilen. Sind Sie damit einverstanden dass Tracking-Cookies eingesetzt werden? Mehr Informationen finden Sie HIER