Sehenswürdigkeiten Kurbähnle

Kurzübersicht

Eine kleine Stadtrundfahrt mal anders? Hier in Bad Kissingen tourt das Kurbähnle durch die Stadt.

Fahrspaß für Klein und Groß zum Wildpark Klaushof

Meist ab April eines jeden Jahres nimmt das Kissinger Kurbähnle seinen Fahrtbetrieb wieder auf. Nach einer Winterpause können Gäste und Einwohner die Bahn täglich im Stundentakt bei einer Mindestanzahl von 8 Erwachsenen als Transportmittel zum Wildpark Klaushof nutzen. Da die Fahrten nach den aktuellen Witterungsbedingungen geplant und durchgeführt werden, sollte man sich jedoch vorab über den Fahrtbetrieb informieren. Startpunkt ist immer die Haltestelle am oberen Ende des Kurgartens Nähe des Maxbrunnens.

Stadtrundfahrt der besonderen Art am Wochenende

Los geht es immer sonntags und an Feiertagen um 10:00 Uhr am Kurgastzentrum, bevor das Kurbähnle innerhalb von 90 Minuten folgende Route einschlägt und ein Stadtführer interessante Einblicke in die Geschichte der Stadt Bad Kissingen gibt:

1. Am Kurpark, 2. Prinzregentenbau, 3. Ludwigstraße, 4. Untere Marktstraße, 5. Marktplatz, 6. Altes Rathaus 7. Kirchgasse, 8. Neues Rathaus, 9. Maxstraße, 10. Spitzgasse, 11. Von Hessing Straße, 12. Theater - Prinzregentenstraße, 13. Bahnhof, 14. Südbrücke, 15. Campingplatz, 16. Luitpoldpark, 17. Spielcasino, 19. Bismarckstraße, 20. In der Au, 21. Flugplatz, 22. Salinenblick, 23. Bismarckdenkmal und Gradierbau, 25. Salinenstraße, 26. Russisch-Orthodoxe-Kirche, 27. Von Hessing Straße, 28. Ludwigstraße, 29. Endstation Kurgastzentrum

Redaktionstipp zum Kissinger Kurbähnle

Das Kurbähnle kann auch für private oder betriebliche Veranstaltungen wie Hochzeiten, Geburtstage und Firmenfeiern gebucht werden.

Datenschutzhinweis

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Google, die das Verhalten von betroffenen Personen im Internet nachvollziehbar machen und bei der Erstellung von Nutzerprofilen. Sind Sie damit einverstanden dass Tracking-Cookies eingesetzt werden? Mehr Informationen finden Sie HIER