Sehenswürdigkeiten Postkutsche

Kurzübersicht

Mit der Bad Kissinger Postkutsche können Gäste und Einheimische in die Vergangenheit eintauchen und mit der weltweit letzten verbliebenen Postkutschenlinie diverse Anlaufstellen in und um Bad Kissingen erreichen.

Nostalgische Momente mit Kutsche und Postillion

Das gelbe vierspännige Geleit wurde am 7. Juni 1939 zum ersten Mal für die Ausfuhr der Post benutzt und musste danach bedingt durch den Ausbruch des 2. Weltkriegs eingestellt werden. Erst im Jahr 1950 konnte die Fahrt wiederaufgenommen werden und hat sich schnell als "Geheimtipp" für Reisende entwickelt.

In den Monaten Mail bis hin zum 9. Oktober fährt der Kutscher an den Tagen Freitag und Sonntag in das benachbarte Kurbad Bad Bocklet und an den Tagen Donnerstag und Samstag zum beliebten Ausflugsziel Schloss Aschach. Die Abfahrt findet für alle Touren am Hotel Wyndham Garden in der Bismarckstraße 8 um 14:00 Uhr statt. Gegen 17:30 Uhr ist die Rückankunft ein Bad Kissingen. Das einmalige Erlebnis mit der Postkutsche mitfahren zu dürfen kostet pro Person 18,- Euro (ab 2018 - 22,- €) und kann über die Touristeninformation im Arkadenbau in Bad Kissingen gebucht werden.

Besonderen Dank an Herrn Eckart Spiller für die zur Verfügungsstellung der Fotos und Informationen.

Redaktionstipp zur Postkutsche

Es empfiehlt sich um eine rechtzeitige Buchung der Fahrt, da mittlerweile ein reger Andrang auf das historische Gefährt herrscht.

Datenschutzhinweis

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Google, die das Verhalten von betroffenen Personen im Internet nachvollziehbar machen und bei der Erstellung von Nutzerprofilen. Sind Sie damit einverstanden dass Tracking-Cookies eingesetzt werden? Mehr Informationen finden Sie HIER