Sehenswürdigkeiten Erlöserkirche

Kurzübersicht

Die evangelische Erlöserkirche ist bis heute die einzige evangelische Kirche in ganz Bad Kissingen.

Jahr 1824 - 1069 Einwohner, davon 902 Katholiken, 163 Juden und 4 Protestanten

Anhand einer Volkszählung im Jahr 1824 wurde eindeutig, dass Bad Kissingen eine größtenteils katholisch bevölkerte Stadt war. Doch in den folgenden Jahren kamen immer mehr Kurgäste zu Besuch und die meisten der z.B. im Jahr 1839 gezählten 4.000 Gäste waren evangelisch. Daher sah man es als notwendig an, auch evangelische Gottesdienste in der katholischen Gemeinde abzuhalten bis im Jahr 1847 ein erstes evangelisches Bethaus in Bad Kissingen durch die Gelder von Ludwig I. erbaut wurde. Da die Zahl der Kurgäste in den Folgejahren jedoch immer weiter anstieg und im Jahr 1882 bereits die 12.000 überstiegen hatte, begann man 1890 mit der Erweiterung der Kirche. Seit der letzten Renovierung 1980 trägt die Kirche nun den Namen Erlöserkirche.

Redaktionstipp zur Erlöserkirche

Die Gottesdienste finden jeweils am Sonntag um 09:30 Uhr statt.
Weitere Informationen unter: www.badkissingen-evangelisch.de & www.erloeserkirche.info

Videoübersicht

Datenschutzhinweis

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Google, die das Verhalten von betroffenen Personen im Internet nachvollziehbar machen und bei der Erstellung von Nutzerprofilen. Sind Sie damit einverstanden dass Tracking-Cookies eingesetzt werden? Mehr Informationen finden Sie HIER