Sehenswürdigkeiten Sisi Denkmal

Kurzübersicht

Das Denkmal wurde 1907 zu Ehren der Kaiserin Elisabeth, auch bekannt als Sisi, auf dem Altenberg in Garitz errichtet.

Kaiserin Sisi zu Besuch in Bad Kissingen

Die damals 24-jährige Kaiserin kam am 2. Juni 1862 zum ersten Mal für einen Kuraufenthalt nach Bad Kissingen. Im April 1898 – kurz vor ihrem Tod - zum letzten Mal. Insgesamt war die Kaiserin sechs Mal in der Stadt zu Besuch. Sie reiste unter dem Alias-Namen „Gräfin von Hohenems“, da sie so bei ihren Besuchen nicht als Kaiserin, sondern nur als Gräfin behandelt wurde. Das Prozedere, das beim Besuch einer Kaiserin anstanden, konnten somit vermieden werden.
Auch ihr Ehemann Kaiser Franz Joseph I. kam einige Male, um seine Gemahlin zu besuchen. Das letzte gemeinsame Bild des Paares entstand bei einem Spaziergang in Bad Kissingen.

Redaktionstipp zum Sisi-Denkmal

Sisi wohnte während ihrer Aufenthalte in einer Villa am Altenberg und ging dort sehr gerne spazieren. Ein offizieller Wanderweg "Sisi's Lieblingsspaziergang" führt auf einer Strecke von 3,3 Kilometern an ihrem Denkmal vorbei.

Videoübersicht

Datenschutzhinweis

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Google, die das Verhalten von betroffenen Personen im Internet nachvollziehbar machen und bei der Erstellung von Nutzerprofilen. Sind Sie damit einverstanden dass Tracking-Cookies eingesetzt werden? Mehr Informationen finden Sie HIER